Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach
Aktuelle Berichte

Hoher Praxisbezug dank Schülerfirma


Schon seit mehreren Jahren zeigen Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrerinnen und Lehrer mit dem Tragen eines Schul-Shirts Verbundenheit mit „ihrer“ Doktor-Eisenbarth-Mittelschule. Um diese schöne Tradition nach der Ruhestandsversetzung der betreuenden Lehrkraft Alois Köppl weiterzuführen, übernahm die Wirtschaftsgruppe der 10. Klasse die Schülerfirma „Eisenbarth-print“.

Das ganze Schuljahr über beschäftigten sich die Mädels und Jungs mit den Themen Schülerfirma, Produktauswahl, Werbung, Preiskalkulation und vieles mehr. „Thematisch passen diese Fragestellungen sehr gut zum Wirtschaftslehrplan der 10. Klasse,“ freut sich die betreuende Fachoberlehrerin Marina Schießl „der hohe Praxisbezug ist ein großer Pluspunkt und zusätzliche Motivation.“ So wurde zunächst ein Geschäftsmodell entwickelt, um die grundsätzliche Ausrichtung der Schülerfirma festzulegen. Sehr schnell war man sich einig, neben T-Shirts künftig auch Hoodies anbieten zu wollen.

Großen Raum nahm die Entwicklung eines neuen Sticklogos ein, bei der die Schülerinnen und Schüler neben den Umgang mit dem PC auch ihre Kreativität unter Beweis stellen konnten. Drei Entwürfe wurden bei der SMV-Versammlung vorgestellt. Über diese stimmten in einer Umfrage alle Mitglieder der Schulfamilie ab und so wurde in einem spannenden Rennen das Logo Nummer 3 zum Sieger gekürt und darf zukünftig die Schulkleidung zieren. Leider kam dann der lange Schul-Lockdown, doch auch im Distanzunterricht beschäftigten sich die 10. Klässler mit dem Thema.

So standen Grundlagen zur Mehrwertsteuer und die Preiskalkulation auf dem Programm. Gestalterisch tätig werden konnten die Schülerinnen und Schüler auch im Übungsprojekt, bei der Werbung für den Verkauf der Schulkleidung entwickelt werden sollte. Dabei galt es nicht nur DIN-Regeln und Gestaltungsrichtlinien anzuwenden, sondern auch das AIDA-Prinzip (Aufmerksamkeit – Interesse – Verlangen – Handlung) zur Wirksamkeit von Werbung zu beachten und natürlich auch Werbefotos zu machen.

Corona brachte die Planungen der Schülerfirma leider gehörig durcheinander und so konnte die geplante Verkaufsaktion für die Schulkleidung bisher sehr zum Bedauern der Schülerinnen und Schüler noch nicht stattfinden. Spaß gemacht hat ihnen die bisherige Arbeit aber auf alle Fälle. „Die praktische Arbeit hat den Unterricht aufgelockert“, war die einhellige Meinung.

Marina Schießl


Gestalterisch tätig werden konnten die Schülerinnen und Schüler auch im Übungsprojekt, bei der Werbung für den Verkauf der Schulkleidung entwickelt werden sollte.

Großen Raum nahm die Entwicklung eines neuen Sticklogos ein, bei der die Schülerinnen und Schüler neben den Umgang mit dem PC auch ihre Kreativität unter Beweis stellen konnten.


Anschrift

Doktor-Eisenbarth-Mittelschule
Martin-Luther-Str. 9
92526 Oberviechtach

Kontakt

Tel: 09671 91507
Fax: 09671 91509
Mail:mail@eisenbarthschule.de

Rechtliche Hinweise

© 2016 - 2021 Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach