Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach
Aktuelle Berichte 2019

Wege nach der M10


Berufsberater Bernhard Helmstreit von der Agentur für Arbeit besuchte die Klasse M9c, um den Schülerinnen und Schülern berufliche Wege nach der 10. Klasse aufzuzeigen (Mittlere Reife).

Angefangen von der klassischen Ausbildung in Betrieb und Berufsschule (duale Ausbildung) zeigte der Fachmann weitere Berufswege auf. Eine weiterführende Schule (Fachoberschule, Gymnasium), ein freiwilliges soziales Jahr oder eine Bewerbung bei der Bundeswehr sind mögliche Optionen.

Einstiegsvoraussetzungen vom Notenschnitt her, Ausbildungsdauer und schulische Abschlüsse der einzelnen Berufszweige an der FOS wurden genauso thematisiert wie andere berufliche Möglichkeiten. Helmstreit zeigte Überbrückungsangebote wie ein freiwilliges soziales Jahr oder ein freiwilliges ökologisches Jahr auf, um sich auszuprobieren.

Der Berufberater informierte die Schülerinnen und Schüler über Ausbildungsmöglichkeiten und Karrieremöglichkeiten bei Polizei, Zoll, Bundespolizei und Bundeswehr. „Hier sind Vorgespräche bei den zuständigen Ausbildungsstellen zu empfehlen“, so der Fachmann.

Klassensprecher Florian Irlbacher bedankte sich nach der zweistündigen Informationsveranstaltung bei Bernhard Helmstreit für die wertvollen Tipps auf dem „Weg zum Traumberuf“.

Text/Bilder: A. Köppl


Bernhard Helmstreit von der Agentur für Arbeit zeigte berufliche Wege nach der 10. Klasse auf.

Die beruflichen Möglichkeiten nach dem erfolgreichen Schulabschluss sind sehr gut, wie der Fachmann erläuterte.


Anschrift

Doktor-Eisenbarth-Mittelschule
Martin-Luther-Str. 9
92526 Oberviechtach

Kontakt

Tel: 09671 91507
Fax: 09671 91509
Mail:mail@eisenbarthschule.de

Rechtliche Hinweise

© 2016 - 2019 Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach